Auraheilung

Die Auraheilung ist eine wunderbare ganzheitliche Methode, den Menschen zu erfassen und zu behandeln. Da die Aura aus mehreren Auraschichten, man sagt auch Aurakörpern besteht, spiegelt sie den Menschen in all seinen Facetten wieder.

1. Wir können den physischen Körper und den Ätherkörper auf einer sehr materiellen oder körperlichen Ebene beeinflussen.

2. Wir können mit dem Emotionalkörper und Mentalkörper auf einer psychologischen oder emotionalen Ebene arbeiten.

3. Der erfahrene Behandler kann im Kausalkörper alte karmische Themen behandeln, die der Klient aus früheren Leben mit sich trägt und ihn jetzt noch belasten.

4. Auf der spirituellen Ebene können Blockaden gelöst werden, die sich in der geistigen Entwicklung hemmend auswirken.

 

Bei den Aurabehandlungen bauen wir konsequent die Schichten wie Zwiebelschalen ab, die der Klient vorher gespeichert hat. Die Behandlung wird durch ein Aurafoto zu Beginn und zum Ende dokumentiert.

So haben wir eine schöne Kombination zwischen dem technischen Ansatz der Aurafotografie und dem rein intuitiven Arbeiten in der Aura.

In der Aura arbeite ich sehr gezielt mit den Händen, da ich die Aura sehe, kann ich sehr gezielt z.B Verletzungen reparieren, Löcher auffüllen, Seelenanteile mit den Händen behandeln und öffnen. Diese manuelle Arbeit wird ergänzt durch die Arbeit mit Sprache, insbesondere Heilungsgebete, die die Blockaden benennen und bewusst werden lassen. Sie müssen dies weder glauben, noch bedarf es einer wissenschaftlichen Untersuchung, sie werden selbst deutlich spüren, was in ihnen passiert während solch einer Behandlung. 

 


Beispiele aus der Praxis

Sie werden Sich vielleicht fragen, wie eine Aurabehandlung ablaufen kann. Ich werde Ihnen einige mögliche Beispiele geben… Ein aurasichtiger Mensch könnte intuitiv (wissenschaftlich nicht nachgewiesen) beispielsweise folgendes in der Aura wahrnehmen:

  • Schwerter, Speere oder Messer oder andere Gegenstände, mit denen der Mensch in einem vorherigen Leben verletzt wurde. Ein Speer sitzt an dem Punkt im Kreuz, an dem seit Kindheit Rückenschmerzen bestehen, ein Zufall?
  • Eine rituelle, ägyptische Priestermaske bedeckt den Kopf des Klienten, ein Hinweis auf altes Wissen und auf möglicherweise alte Traumatisierungen in dieser Funktion? Der Klient hatte schon als Kind Interesse an Archäologie….
  • Wunden, Verletzungen, Riss und Schnitte in verschiedenen Auraschichten, welche als Einprägung aus der Vergangenheit in der Aura erhalten bleiben.
  • Risse und Schnitte, die durch Verletzungen oder Enttäuschungen entstanden sein könnten. Ein Klient ist von seinem Geschäftspartner betrogen worden, es ist ein großer Schnitt zu erkennen auf seiner linken Seite.
  • der Exmann steht noch im Energiefeld, verbunden durch ein Band im Herzchakra, weil die Beziehung keinen rechten Abschluss gefunden hat.
  • Der Vater steht rechts neben einer Klientin sehr nah, sie findet keinen anderen Partner, denn der Platz ist besetzt.
  • Die Seele eines abgetriebenen Kindes liegt auf dem Herzchakra und will nicht loslassen, weil Schuldgefühle sie binden können?
  • die durch Selbstmord oder einen plötzlichen Unfall irritierte Seele eines verstorbenen Verwandten besetzt das Energiefeld eines Klienten mit Burnoutsyndrom, wohin geht hier die Energie verloren? Etwa an die erdgebundene Seele?
  • Auf dem Herzchakra ist eine große Wunde zu sehen, ist das vielleicht durch ein gebrochenes Herz entstanden? Fühlbar wird eine große Trauer und unterdrückte Wut.
  • Im Solarplexuschakra ist viel gestaute Wut in dunklen schweren Wolken erkennbar, die durch einen dominanten Partner ausgelöst wurde, die eigene Opferhaltung wird thematisiert.
  • Die Aura ist von den Knien abwärts nicht mehr zu sehen, der Klient klagt über kalte Füße, ein Zufall?
  • Der Klient wurde verflucht und hat ein Elemental in seiner Aura, ein mental geschaffenes fremdes Wesen.

Die Seele zeigt ihre Erfahrungen in Form von Seelenbildern, welche von hellsichtigen Menschen dank ihrer Intuition wahrgenommen werden kann.

All diese Erfahrungen könnten Verdichtungen, schwere Bereiche und Stauungen in der Aura hervorrufen, die die Aura an ihrem natürlichen Fluss hindern, sodass eine natürliche Regulation unmöglich wird. Dies kann sich in dunklen Farben in der Aura widerspiegeln.

Wir beschäftigen uns gemeinsam während einer Aurabehandlung mit diesen schweren, gestauten Bereichen der Aura, um diese bewusst zu machen und die tieferen Ursachen zu erfassen. Ich berühre ihre verschiedenen Aurakörper und dunklen Bereiche direkt mit den Händen, um die Energien in ihrem natürlichen Fluss zu unterstützen.

 

Sie haben Interesse an einer Aurabehandlung? Dann kommen sie nach Eckernförde in die Praxis oder schauen Sie einfach in der Rubrik Termine, wann ich in Ihrer Nähe bin und bei wem Sie einen Termin vereinbaren können.

 

 

Ein rechtlicher Hinweis: Das Verfahren des Aurasehens und das Behandeln ist ein intuitives Verfahren und bis jetzt durch wissenschaftliche Studien nicht nachgewiesen. Die Aurabehandlung folgt einer intuitiven Führung und nicht rationalen Konzepten. Wir laden daher jeden ein, sich selbst eine Meinung zu bilden aufgrund der eigenen Erfahrungen in der Behandlung.